Logo Kanton St.Gallen
Logo Facebook
Allgemein
Allgemein

Die Wirtschaftsmittelschule der Kantonsschule am Brühl ist eine Vollzeitschule auf der Sekundarstufe II und bietet folgende Lehrgänge an:

  • WMS    Wirtschaftsmittelschule mit Schwerpunkt Sprachen
  • WMI     Wirtschaftsmittelschule mit Schwerpunkt Informatikanwendung
  • IMS      Informatikmittelschule

Die Wirtschaftsmittelschule verbindet eine breite Allgemeinbildung mit berufsbezogener Ausbildung und ebnet so den Weg in die Praxis sowie auch zu den weiterführenden Schulen.

Dauer und Abschluss

Die Lehrgänge führen in vier Jahren zum Eidgenössischen Fähigkeitszeugnis EFZ (Lehrabschluss). Die WMS- und WMI-Schülerinnen und -Schüler erhalten das EFZ Kauffrau/Kaufmann, die IMS-Schüler das EFZ Informatiker/in, Fachrichtung Applikationsentwicklung sowie die Berufsmatura Wirtschaft und Dienstleistung, Typ Wirtschaft.

Dieser Abschluss berechtigt zum prüfungsfreien Übertritt an eine Fachhochschule, gilt aber auch als Lehrabschluss.

Praktikum

Die WMS- und WMI-Schülerinnen und -Schüler absolvieren im 6. und 7. Semester ein kaufmännisches Praktikum, diejenigen der IMS im 7. und 8. Semester ein Informatikpraktikum. Während dem Praktikum erhalten die Schülerinnen und Schüler ein Gehalt.

Eintritt, Voraussetzungen

Die Wirtschaftsmittelschule schliesst an die dritte Sekundarklasse an. Voraussetzung für den Eintritt ist eine bestandene Aufnahmeprüfung (siehe unten).

Probezeit

Die Probezeit beträgt ein Semester.

Administrationsgebühr, Altersgrenzen

Die Administrationsgebühr für die Aufnahmeprüfung beträgt Fr. 200.–. Obere Altersgrenze bei Eintritt in die 1. Klasse ist 18 Jahre.

Schulorte

Die Lehrgänge der Wirtschaftsmittelschule werden an den Kantonsschulen am Brühl St.Gallen und Sargans geführt.

Schulgelder, Gebühren und andere Kosten

Schülerinnen und Schüler, deren Eltern im Kanton St.Gallen oder Appenzell Innerrhoden stipendienrechtlichen Wohnsitz haben, bezahlen kein Schulgeld. Für die übrigen Schülerinnen und Schüler beträgt das Schulgeld momentan Fr. 18’900.– pro Schuljahr.

Für allgemeine Dienstleistungen wird eine Jahresgebühr von Fr. 200.– erhoben. Die Semestergebühr für den freiwilligen Instrumentalunterricht beträgt Fr. 725.–. Für die Abschlussprüfung ist eine Gebühr von Fr. 200.– zu entrichten.

Für den Sprachaufenthalt im englischen Sprachgebiet muss mit ca. Fr. 1’000.– pro Woche gerechnet werden und geht zu Lasten der Eltern. Der Aufenthalt im französischen Sprachgebiet (WMS) ist in der Regel kostendeckend. Die Schülerinnen und Schüler brauchen ab dem 1. Semester ein Notebook.

Die durchschnittlichen Kosten  2017/18 für den Besuch der Wirtschaftsmittelschule finden Sie hier: WMS WMI IMS

Während des Praktikums verdienen die Schülerinnen und Schüler zwischen Fr. 1’200.– und 1’500.– pro Monat.

Staatliche Stipendien und Studiendarlehen

 

Aufnahmeprüfung und Anmeldung

Die Aufnahmeprüfung umfasst schriftliche Prüfungen in den Fächern Deutsch, Französisch und Mathematik. In Mathematik finden zwei schriftliche Prüfungen statt. Um die Aufnahmeprüfung zu bestehen, braucht es mindestens 16 Punkte. Bei der IMS wird zusätzlich ein Eignungstest durchgeführt.

Mehr Infos siehe Aufnahmeprüfungen.

Weitere Auskünfte
Kantonsschule am Brühl
Notkerstrasse 20
9000 St.Gallen
Telefon 058 229 72 72
info(at)ksb-sg.ch

Schnuppertag

Im Mai wird jeweils an zwei Mittwochmorgen ein Schnupperhalbtag für die 2. Sekundarschulklassen angeboten. Anmeldungen werden über die Sekundarlehrpersonen oder über unsere Schuladministration (Telefon 058 229 72 72) entgegengenommen.